BETONSANIERUNG


BETONSANIERUNG - WAS IST DAS?


Voraussetzung für eine erfolgreiche Betoninstandsetzung ist das Wissen, um die konkrete Schädigungsursache und die Ableitung und Anwendung der richtigen Instandsetzungsmaßnahmen. Eine Instandsetzung ist dann erfolgreich, wenn der Ist – Zustand der Konstruktion dem Soll- Zustand möglichst nahe kommt.

Die Instandsetzung Erfolg grob nach folgendem Schema. Fehlstellen und Ausbrüche in der Betonoberfläche werden nach entsprechender Untergrundvorbereitung mit Betonersatzsystemen reprofiliert. Bewehrungsstahl wird gestrahlt und entsprechend vorbehandelt. Die Oberfläche wird durch eine Spachtelung egalisiert und erhält ein Oberflächenschutzsystem.

Beton hält nicht ewig

Während Fachwerkhäuser scheinbar problemlos die Jahrhunderte zu überdauern scheinen sind bei Gebäuden und Bauwerken aus Beton schwere Schäden schon nach wenigen Jahrzenten fast an der Tagesordnung.
Hauptsache für die Schäden am Beton ist der Zahn der Zeit. Beton ( eine Mischung von Zement, Wasser und Zuschlagstoffen wie Sand oder Kies ) altert natürlich und dabei verändern sich auch leider die Eigenschaften des an sich hochstabilen Materials. Besonders tückisch sind die Alterungsprozesse bei Stahlbeton, weil die eingearbeitete Stahl - Armierung  irgendwann zu rosten beginnt. Verantwortlich dafür ist die Carbonatisierung des Betons, eine chemische Reaktion, die durch Wasser und Luft in Gang gesetzt wird.

Vorgsorge

Um dem ganzen Vorzubeugen ist es besser, grundsätzlich von vorneherein dafür zu sorgen, dass der Beton vor Umwelteinflüssen geschützt ist. Ein Schutzanstrich wirkt oft schon Wunder ebenso wie beispielsweise eine Abdeckung. Spätestens nach einer erfolgten Sanierung sind solche Maßnahmen unabdingbar.

Wir führen eine sorgfältige Ist- Analyse durch, Planen genauestens und führen die Arbeiten mit unserem Fachpersonal entsprechend geltenden Normen und Regeln durch.

Seitenanfang
  • Soziale Medien